Mobilität für Menschen im VSB

17. März 2017

Quelle: Heiko Focken

Auch im Jahr 2016 konnte der VSB (Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar) seinen Fahrgasthöchststand aus dem Jahr 2015 um weitere zwei Prozent steigern. Trotz schwieriger Wettbewerbsbedingungen stieg der Verkauf von Erwachsenen- und Seniorenkarten sowie der Tickets für Schüler, Azubis und Studenten leicht an.

Das Jahr 2016 war von zahlreichen Aktivitäten des VSB geprägt, darunter der VSB Fotowettbewerb „Mit dem VSB durch den Schwarzwald-Baar Kreis“ (April), der VSB Wettbewerb „Busfahrer/in des Jahres 2016“ und die Herausgabe des VSB Fotokalenders 2017.

Für 2017 entwickelt der VSB seine Digitalisierungsstrategie weiter, bei der das 2015 eingeführte Elektronische Ticketing weiter verfolgt wird. Schon 15.000 Abotickets wurden auf die elektronische VSB-AboCard umgestellt. Für Gelegenheitsfahrer wurde die VSB Card eingeführt, die mit Zeitkarten und Einzeltickets beschrieben werden kann. Neben dem Vertrieb über das Internet wird es im Jahr 2017 auch ein Handyticket geben, mit dem die Fahrgäste direkt über ihr Smartphone VSB-Tickets kaufen können.

Auch neue Aktionen zum Thema „VSB – Mobilität für Menschen“ sind für 2017 geplant. Auch dieses Jahr wird es einen Fotowettbewerb geben, dessen Ergebnis im Fotokalender 2018 präsentiert wird. Die Wahl zum beliebtesten Busfahrer findet diese Jahr ebenfalls wieder statt, und beim VSB-Dialog werden 2017 erstmalig Mobilitätsthemen, allen voran der neue Nahverkehrsplan für den Schwarzwald-Baar-Kreis, diskutiert.

Die Homepage www.v-s-b.de wird dieses Jahr neu gestaltet, und im Herbst können sich mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, wie Rollstuhl- und Rollatorennutzer, aber auch Eltern mit Kinderwagen praxisnah Tipps einholen, um sicher mit dem ÖPNV unterwegs zu sein.

Zurück zur Übersicht