Die Echtzeitdatendrehscheibe

Echtzeitdatendrehscheibe
Bildquelle: Deutsche Bahn AG

Mit Echtzeitinformationen sind Fahrgäste überall und jederzeit über die nächsten Bus- und Bahnverbindungen informiert. Sei es vor der Reise am heimischen PC oder im Büro, unterwegs mit dem Handy, an der Haltestelle über eine Anzeigetafel oder im Zug über Monitore. Die NVBW betreibt die Echtzeitdatendrehscheibe für Baden-Württemberg. Sie dient zum Sammeln und Verteilen von Verspätungsinformationen im gesamten ÖV in Baden-Württemberg. Unterstützt werden die VDV Schnittstellen gemäß VDV Schrift 453 (Ist-Daten-Schnittstelle Anschlusssicherung, Dynamische Fahrgastinformation) und 454 (Ist-Daten-Schnittstelle Fahrplanauskunft). Dahinter verbergen sich Standards, die herstellerübergreifend die Zusammenarbeit von Verkehrsunternehmen bei der Anschlusssicherung sowie der dynamischen Fahrplanauskunft definieren.

Ein zentrales Ziel besteht in der Bereitstellung von Echtzeitdaten zur unternehmens- und verbundübergreifenden Anschlussinformation und Anschlusssicherung. Um das zu gewährleisten, beteiligt sich die NVBW landesweit an mehreren Verbundprojekten zur Umsetzung von Echtzeitinformation und Anschlusssicherung.