Krebsbachtalbahn neu belebt: Züge ersetzen Busse

13. Oktober 2015

Neu hinzu kommt jetzt vom 19. bis 30. Oktober 2015 von montags bis freitags ein Schülerverkehr mit einem modernen Triebwagen der DB Regio. Hier wird getestet, ob sich ein Regelverkehr auf der Schiene bewährt. Die Züge ersetzen in diesen zwei Wochen teilweise die Buslinie 782.

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH (NVBW), der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN), die DB Regio Südwest und die Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG) wollen mit dem Probebetrieb eine mögliche Zukunftsperspektive der Krebsbachtalbahn auf der Strecke Neckarbischofsheim Nord - Hüffenhardt aufzeigen und entsprechen damit den Forderungen der Städte und Gemeinden entlang der Strecke.
Das Angebot des Schülerverkehrs richtet sich insbesondere an die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neckarbischofsheim und der Realschule Waibstadt. Aber natürlich sind auch Berufspendler, Ausflügler und alle anderen herzlich eingeladen, die Strecke zu testen.

Ein Anschluss an zahlreiche S-Bahn-Verbindungen ist gegeben. Alle entlang der Strecke gültigen Fahrausweise werden auch im Zug anerkannt. Fahrkarten können auch direkt im Zug beim Zugbegleiter erworben werden können, da es an den Haltepunkten keine Automaten gibt.

Die Elektronischen Auskunftssysteme (www.efa-bw.de, www.vrn.de) informieren die Reisenden über das Gesamtangebot von Zug und Bus in der Probeverkehrszeit.

Eine Rückmeldung der Fahrgäste ist gewünscht: Gegen Ende des zweiwöchigen Zugverkehrs können die Fahrgäste auf www.krebsbachtal-bahn.de einen Meinungsbogen ausfüllen. Bei positiver Resonanz kann angedacht werden, die Verbindungen mittel- bis langfristig in den regulären Fahrplan mit aufzunehmen und die Strecke der Krebsbachtal-Bahn dadurch auch unter der Woche neu zu beleben.


Kontakt

NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Markus Kempf
E-Mail: kempf@nvbw.de
Tel.: 0711 / 23991-204

 

Download

Pressemitteilung zur Krebsbachtalbahn