Einladung zum Online-Pressegespräch BAG-SPNV

Die BAG-SPNV, der Bundesverband der 27 Aufgabenträger, die in Deutschland den SPNV bestellen und organisieren, hat zur Bundestagswahl 2021 fünf Forderungen zur konsequenten Stärkung der klimafreundlichen Schiene formuliert. U.a. geht es dabei um folgende Fragen:

  • Wie kann der Nahverkehr auf der Schiene langfristig finanziert werden?
  • Warum und wie sollte die Organisation der Schieneninfrastruktur neu aufgestellt werden?
  • Wie muss der Deutschlandtakt organisiert werden, damit die gesamte Branche profitiert?
  • Mit welchen Voraussetzungen erreichen wir den lokal emissionsfreien Bahnverkehr in Deutschland?
  • Wie gestalten wir lebendige und attraktive Stationen für die Fahrgäste?

In einem Online-Pressegespräch stellt Ihnen das Präsidium der BAG-SPNV die fünf Forderungen vor. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Wann:             Freitag, 18.06.2021, 10:00 bis 11:00 Uhr

Ablauf:            10.00 Uhr bis 10:30 Uhr Präsentation der Forderungen

anschließend Fragen und Diskussion

Ihre Gesprächspartner:

Susanne Henckel, Präsidentin der BAG-SPNV / Geschäftsführerin des VBB

Kai Daubertshäuser, Vize-Präsident der BAG-SPNV / Prokurist beim RMV

Thorsten Müller, Vize-Präsident der BAG-SPNV / Verbandsdirektor SPNV-Nord

Volker Heepen, Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV / Geschäftsführer der NVBW

Thomas Prechtl, Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV / Geschäftsführer der BEG

Fritz Rössig, Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV / Abteilungsleiter beim Regionalverband Großraum Braunschweig

Heiko Sedlaczek, Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV / Geschäftsführer des NVR           

Um an dem Pressegespräch teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte bis zum 18.06.2021, 08:00 Uhr, unter folgendem Registrierungslink: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_p7YugJOfQgG347OLskBcdA

Sie erhalten dann die Zugangsdaten. Die Veranstaltung wird via Zoom durchgeführt.