Sonstige Vergaben

Vielen Dank, dass Sie sich für die Vergaben der NVBW interessieren. In diesem Bereich können Sie die Vergabeunterlagen sowie die jeweils aktuellen Bieterinformationen herunterladen. Ebenso können Sie Fragen zu den Vergabeunterlagen im jeweiligen Bereich an die Vergabestelle richten. Bitte beachten Sie, dass sowohl die Fragen als auch die Antworten durch Bieterinformationen an alle bekannt gegeben werden. 

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz bei Ausschreibungen.

Verhandlungsverfahren

Auftraggeber:
NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung ist folgende Leistung: Das einzuführende softwaregestützte System zur Anschlusssicherung im SPNV soll den bestehenden aufwändigen EVU-übergreifenden manuellen und unzuverlässigen Prozess automatisieren und digitalisieren. Hierbei wird neben der Zeitersparnis auch die Vereinfachung bzw. Vereinheitlichung des Prozesses der Anschlusssicherung in den Leitstellen der EVU ermöglicht. Zudem soll für die Fahrgäste eine verlässliche Information über die zu erreichenden Anschlüsse im Verspätungsfall ermöglicht werden. Außerdem sollen parallele Arbeitsweisen bei den EVU verhindert werden. Den Nutzern bei den EVU soll in der Software die Möglichkeit gegeben werden, die eigenen Anschlussvormeldungen und die eingehenden Meldungen der anderen EVU über dieses System zu koordinieren und zu bearbeiten, sodass unternehmensübergreifend das Warten auf Anschlusszüge sichergestellt werden kann. Es liefert dafür die Daten für das QMS der NVBW. Insgesamt soll das System aus folgenden vier Komponenten bestehen: 1. Anschlussbildung, 2. Anschlusssicherung, 3. Assistent für Zugführer, 4. Assistent für Fahrdienstleiter; Keine der Komponenten gibt es bisher. Es handelt sich um eine Neuentwicklung.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Anträge:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNBHAS8. Fragen können bis zum Dienstag, 09.05.2024, 12:00 Uhr eingereicht werden.
Die Teilnahmeanträge sind elektronisch ebenda bis Freitag, 17.05.2024, 11:00 Uhr einzureichen.

Download:
Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Hier können Sie sich die Vergabeunterlagen und ggfls. die Bieterinformationen herunterladen.

Offenes Verfahren

Auftraggeber:
NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung umfasst folgende Leistung: Gegenstand der Ausschreibung ist die Bereitstellung von Colocation-Dienstleistungen in der Region Stuttgart für die hochverfügbaren Server- und Storage-Systeme im Bereich Digitale Mobilität der NVBW  spätestens zum 01.10.2024.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNBHA91. Fragen können bis zum Dienstag, 07.05.2024, 12:00 Uhr eingereicht werden.
Die Angebote sind elektronisch ebenda bis Donnerstag, 16.05.2024, 12:00 Uhr einzureichen.

Download:
Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Hier können Sie sich die Vergabeunterlagen und ggfls. die Bieterinformationen herunterladen.

Offenes Verfahren

Auftraggeber:
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg (VM)
Dorotheenstraße 8
70173 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung umfasst folgende Leistung: Im Rahmen der strategischen und systematischen Stärkung des Klimaschutzes im Verkehr möchte das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg (VM) als Auftraggeber (AG) mehrere Leistungen im Rahmen eines Rahmenvertrages erarbeiten lassen. Die gesuchte Kanzlei soll für das Verkehrsministerium kurze schriftliche juristische Ausarbeitungen (je ca. 2 Seiten) und Memoranden sowie Einschätzungen zu besonders komplexen oder umstrittenen Rechts-fragen in den Bereichen des Verkehrsrechts, des Klimaschutzes im Verkehr, der Mobilität, dem Verwaltungsrecht, des Abgaben- und Förderrechts und des Datenschutzrechts, die für die Aufgabenerledigung des Verkehrsministeriums von erheblicher praktischer Bedeutung sind, erstellen. Telefonische bzw. digitale Besprechungen sind ebenfalls Teil der Zusammenarbeit. Dazu soll ein Rahmenvertrag zur Rechtsberatung abgeschlossen werden.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNBHAEV. Fragen können bis zum Dienstag, 07.05.2024, 12:00 Uhr eingereicht werden.
Die Angebote sind elektronisch ebenda bis Donnerstag, 16.05.2024, 12:00 Uhr einzureichen.

Download:
Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Hier können Sie sich die Vergabeunterlagen und ggfls. die Bieterinformationen herunterladen.

Öffentliche Ausschreibung

Auftraggeber:
NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung ist folgende Leistung: Gemeinsam mit dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg möchte die NVBW interessierten Kommunen des Landes die Teilnahme an einem Park.Raum.Check zur Einführung kostenorientierter Parkgebühren ermöglichen. Der Park.Raum.Check soll Kommunen die lokal passenden Parkraumbewirtschaftungsmaßnahmen aufzeigen, die jeweiligen Voraussetzungen prüfen und Empfehlungen zur Umsetzung aussprechen. Für die umfassende Abwicklung dieser Maßnahme wird ein externer Dienstleister gesucht.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist bei DTVP und bei bund.de veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNBHL9G. Fragen können bis zum Donnerstag, 11.04.2024, 12:00 Uhr eingereicht werden.
Die Angebote sind elektronisch ebenda bis Montag, 22.04.2024, 12:00 Uhr einzureichen.

Download:
Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Hier können Sie sich die Vergabeunterlagen und ggfls. die Bieterinformationen herunterladen.

Öffentliche Ausschreibung

Auftraggeber:
NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart 

Der Gegenstand der Ausschreibung umfasst folgende Leistung: Der Gegenstand der Ausschreibung ist die Planung und Durchführung der Datenerhebung über die Barrierefreiheit von 82 Bahnhöfen und Haltepunkten inklusive der Schienenersatzverkehr-Haltestellen in Baden-Württemberg sowie der teilweisen Erhebung an ca. weiteren 100 Bahnhöfen. Vor Ort werden nach Vorgabe der Bahnhof, die Bahnsteige, Infrastrukturelemente und die Zuwege oder nur ein Teil davon nach einem vorgegebenen Kriterienkatalog gemessen, erfasst und bewertet, inwieweit diese barrierefrei nutzbar sind. Darüber hinaus werden auch SEV-Haltestellen ohne regulären ÖPNV-Linienbetrieb erfasst, sofern es sich um neue oder umfangreich umgebaute Bahnhöfe handelt oder nach Vorgabe Kenntnis über SEV-Haltestellen vorliegt. Die Erhebung der Daten sowie die Erstellung von Fotos sind mit einer bereitgestellten Erfassungsapp durchzuführen.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist bei bund.de und auf der Webseite der NVBW veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNBH9K9. Fragen können bis zum Donnerstag, 11.04.2024, 12:00 Uhr eingereicht werden.

Die Angebote sind elektronisch ebenda bis Montag, 22.04.2024, 12:00 Uhr einzureichen.

Download:
Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Hier können Sie sich die Vergabeunterlagen und ggfls. die Bieterinformationen herunterladen.

Vergebene Aufträge

Hier werden die vergebenen Aufträge im Sinne der Informationspflicht gemäß § 30 UVgO über die Auftragsvergabe nach beschränkten Ausschreibungen und Verhandlungsvergaben ohne Teilnahmewettbewerb bei Liefer- und Dienstleistungen ab 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer bekannt gemacht. Die NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Wilhelmplatz 11, 70182 Stuttgart, hat folgende Leistungen im Sinne von § 30 UVgO vergeben. Ab Bekanntmachung werden die vergebenen Aufträge nach Ablauf von drei Monaten an dieser Stelle wieder gelöscht

beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach § 8 Abs. 3 Nr. 2 UVgO (Wertgrenze)
Auftragnehmer: fairkehr Agentur aus Bonn

Vertragsdauer: März 2024 bis Dezember 2024
Leistungsort: Stuttgart
Gegenstand des Auftrages:
Dienstleistung
Das angefragte Unternehmen soll das Kompetenznetz Klima Mobil der NVBW bei der Ausarbeitung eines Schulungsprogrammes/-konzepts unterstützen und die Schulungen in Präsenz durchführen.

beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach § 8 Abs. 3 Nr. 2 UVgO (Wertgrenze)
Auftragnehmer: andOFFICE Blatter Ertel Probst Freie Architekten PartGmbB aus Stuttgart

Vertragsdauer: März 2024 bis März 2025
Leistungsort: Stuttgart
Gegenstand des Auftrages:
Dienstleistung
Die NVBW möchte mit dem neuen Standort attraktive und inspirierende Büroräumlichkeiten schaffen – mit moderner Ausstattung und dem Fokus neue Arbeitswelt. Zur Sicherstellung eines reibungslosen Mieterausbaus und zur Unterstützung des Projekts im vorgegebenen Zeitrahmen möchte die NVBW die im Folgenden aufgeführten Leistungen vergeben: Los 1: Raumnutzungskonzept und Beratung; Los 2: Baubegleitung aus Sicht des Mieters NVBW.

Informationen geplanter Ausschreibungen

Auch in Baden-Württemberg ist eine separate Ausschreibung von Vertriebsleistungen für den SPNV geplant, wie es sie bei verschiedenen anderen Aufgabenträgern im Bundesgebiet schon gegeben hat. Mit der EU-Bekanntmachung ist voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2023 zu rechnen. Einen Überblick über das Vorhaben zeigt diese Präsentation, mit der betroffene kommunale Gebietskörperschaften im Herbst 2022 informiert wurden.

Kollegen im Büro

Gestalten Sie die Mobilität von morgen, werden Sie Teil der NVBW