Sonstige Vergaben

Vielen Dank, dass Sie sich für die Vergaben der NVBW interessieren. In diesem Bereich können Sie die Vergabeunterlagen sowie die jeweils aktuellen Bieterinformationen herunterladen. Ebenso können Sie Fragen zu den Vergabeunterlagen im jeweiligen Bereich an die Vergabestelle richten. Bitte beachten Sie, dass sowohl die Fragen als auch die Antworten durch Bieterinformationen an alle bekannt gegeben werden. 

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz bei Ausschreibungen.

Öffentliche Ausschreibung

Auftraggeber:
NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung ist folgende Leistung: Mit der geplanten Einführung des sogenannten Deutschlandtickets wird eine sachgerechte Aufteilung der Einnahmen auf die Leistungserbringer benötigt. Bund und Länder haben hierfür eine Unterarbeitsgruppe Einnahmeaufteilung eingerichtet. Mit vorliegender Ausschreibung wird ein externer Dienstleister gesucht, der die Arbeitsgruppe fachlich berät und die administrativen Aufgaben der Gremienarbeit übernimmt.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist auf DTVP veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNB69ZZ. Fragen können bis zum Donnerstag, 17.02.2023, 12:00 Uhr eingereicht werden. Die Angebote sind ebenda elektronisch bis Montag, 27.02.2023, 12:00 Uhr einzureichen.

Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.

Download:

Offenes Verfahren

Auftraggeber:
NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung ist folgende Leistung: Der Fußverkehr ist ein zentraler Baustein nachhaltiger Mobilität. Im Rahmen der systematischen Fußverkehrsförderung möchte das Land im Zeitraum 4. Quartal 2023/ 1. Quartal 2024 eine dritte ganztägige Konferenz zum Fußverkehr auf Landesebene veranstalten. Dabei soll der steigenden Bedeutung des Fußverkehrs Rechnung getragen werden. Mit vorliegender Ausschreibung wird ein externer Dienstleister für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Fußverkehrskonferenz in Baden-Württemberg gesucht

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNB6CZW. Fragen können bis zum Dienstag, 31.01.2023, 12:00 Uhr eingereicht werden. Die Angebote sind ebenda elektronisch bis Mittwoch, 08.02.2023, 12:00 Uhr einzureichen.

Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Download:

Öffentliche Ausschreibung

Auftraggeber:
NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Der Gegenstand der Ausschreibung ist folgende Leistung: Mit vorliegender Ausschreibung werden ein externer Dienstleister für die Durchführung von Recherchen, Analysen und der Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für ein Konzept für Planung und Gestaltung der ÖPNV-Angebote in Baden-Württemberg gesucht. Dieses soll klare Angebotsprofile herausarbeiten und sie in einer Netzhierarchie in Beziehung zueinander setzen.

Veröffentlichung:
Die Ausschreibung ist auf DTVP veröffentlicht.

Fragen und Einreichung der Angebote:
Bei Fragen zu den Vergabeunterlagen wenden Sie sich an das Vergabeportal DTVP unter www.dtvp.de mit der Nummer: CXP4YNB6CZS. Fragen können bis zum Dienstag, 31.01.2023, 12:00 Uhr eingereicht werden. Die Angebote sind ebenda elektronisch bis Mittwoch, 08.02.2023, 12:00 Uhr einzureichen.

Bitte kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob neue Bieterinformationen vorliegen.
Download:

Vergebene Aufträge

Hier werden die vergebenen Aufträge im Sinne der Informationspflicht gemäß § 30 UVgO über die Auftragsvergabe nach beschränkten Ausschreibungen und Verhandlungsvergaben ohne Teilnahmewettbewerb bei Liefer- und Dienstleistungen ab 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer bekannt gemacht. Die NVBW - Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Wilhelmplatz 11, 70182 Stuttgart, hat folgende Leistungen im Sinne von § 30 UVgO vergeben. Ab Bekanntmachung werden die vergebenen Aufträge nach Ablauf von drei Monaten an dieser Stelle wieder gelöscht

beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach § 8 Abs. 3 Nr. 2 UVgO (Wertgrenze)
Auftragnehmer: W2K Wurster Weiß Kupfer Rechtsanwälte PartmbB aus Stuttgart

Vertragsdauer: 16.12.2022 bis 31.12.2023
Leistungsort: Stuttgart
Gegenstand des Auftrages:
Dienstleistung
Im Rahmen der strategischen und systematischen Stärkung des Klimaschutzes im Verkehr möchte die NVBW als Auftraggeber Rechtsfragen im Rahmen eines Rahmenvertrages erarbeiten lassen. Die gesuchte Kanzlei soll für die NVBW kurze schriftliche juristische Ausarbeitungen und Stellungnahmen zu komplexen oder umstrittenen Rechtsfragen in den Bereichen des Straßenverkehrsrechts, des Förder-, Vergabe- und Gebührenrechts, Verwaltungsrechts, Haftungsrechts, Datenschutzrechts und des Klimaschutzes im Verkehr, die für die Aufgabenerledigung der NVBW von erheblicher praktischer Bedeutung sind, erstellen. Dazu ist ein Rahmenvertrag zur Rechtsberatung abgeschlossen worden.

beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach § 8 Abs. 3 Nr. 2 UVgO (Wertgrenze)
Auftragnehmer: Innoverse GmbH aus Berlin

Vertragsdauer: 12.09.2022 bis 31.03.2022
Leistungsort: Stuttgart
Gegenstand des Auftrages:
Dienstleistung
Das Land Baden-Württemberg will als Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ab Ende 2025 zunächst im südöstlichen Landesteil die bisher in den Verkehrsverträgen mit Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) geregelten Vertriebsleistungen für den SPNV separat vergeben und dann den betreffenden EVU über entsprechende Regelungen in den Verkehrsverträgen beistellen. Für die Erstellung der Leistungsbeschreibung für die separate Vertriebsausschreibung und für die fachliche Begleitung des Ausschreibungsverfahrens selbst werden Beratungsleistungen benötigt.