Fahrgastbeteiligung

Die Fahrgäste reden mit

Seit 2013 können auch die SPNV-Nutzer ihre Wünsche bei der Gestaltung des Fahrplans einbringen. Die Resonanz auf die bisherigen Fahrgastbeteiligungen war so groß, dass die Bürgerbeteiligung fortgeführt wird. Im Frühjahr sind die Fahrplanentwürfe auf der Website der NVBW einzusehen. Die dazu eingereichten Vorschläge werden nach Möglichkeit in den Fahrplan eingearbeitet und diese Fahrplanentwürfe schließlich auf ihre Durchführbarkeit durch die Verkehrsunternehmen und die DB Netz AG geprüft. Die Ergebnisse dieser Abstimmungen sind Thema der regionalen Fahrplankonferenzen im Herbst und werden wiederum auf der Webseite der NVBW veröffentlicht.

Downloads: